Füllungen

Die beste Füllung ist natürlich die, die man nicht braucht. Darum ist eine ausgewogene Ernährung und zweckmäßige Mundhygiene eine Grundvoraussetzung für den Erhalt der eigenen Zähne und auch die Lebensdauer von Füllungen. Alle guten Füllungsmaterialien, ob Keramik, Gold, Kunststoff oder Amalgam haben bei richtiger Verarbeitung eine fast unbegrenzte Haltbarkeit.

Es gibt trotz aller Versprechungen keine "biologischen" Füllungsmaterialien. Die Entscheidung für einen bestimmten Werkstoff treffe ich in Absprache mit Ihnen und in Bezug auf Ästhetik und Kosten. Notwendige Füllungen werden von der gesetzlichen Krankenkasse übernommen, d.h. einfache Kunststoff-Füllungen bei den Schneidezähnen und Amalgam bei den Backenzähnen. Bei hochwertigen Füllungen bezahlt der Patient einen Aufpreis, Kosten für den Austausch intakter Füllungen müssen vollständig selbst bezahlt werden.



» Vertrauen durch seriöse Beratung «